Wir überwachen Überwacher

Überwachungs- Punktesystem Oder Überwachung beginnt weh zu tun

Hauptkategorie: B-N-D Artikel Kategorie: Überwacher überwachen! Erstellt am 27. Oktober 2016
Geschrieben von Michael Ellerhausen

 

Teil 1 Überwachung derzeit BRD

Teil 2 China führt aus der Überwachung resultierendes Sanktions-  Punktesystem ein

 

Teil 1

Überwachung tut erst mal nicht weh. Leider  entfalten Dinge nicht sofort eine unmittelbare Wirkung, das es sofort Weh tut, oder Bumm macht. Siehe Röntgenstrahlen, Radioaktivität, oder Sex der zur Befruchtung führt :-) .

Wir haben eventuell  ein dumpfes unangenehmes Gefühl  wenn wir im Internet surfen, oder viele Kameras in Stadtzentren sehen. Aber was passiert mit den Daten ? Wie werden sie denn verwendet?  Werden sie gegen uns verwendet ?

Das es Fälle gibt, wo jemand wegen Bilder oder Postings im Netz keinen Job bekommen hat, das haben einige schon mal gehört. Den Namen Snodem hat auch fast jeder gehört, und daas das NSA allgegenwärtig ist. Aber bitte, was hat das mit uns zu tun ?

 

Überwachung

In China als Beispiel wird schon lange lange sehr stark überwacht. Sowohl das öffentliche Leben, als auch das Internet. Dort wurden auch als erstes Massenwirksam IP und Contentsperren eingesetzt.

In Deutschland ist das alles nicht so direkt zu sehen und zu spüren. Wir wollen ja nicht das sich jemand aufregt und was ändern will.

IP Sperre :  ich darf mit meiner IP irgendetwas nicht tun, oder ich und andere dürfen   auf eine bestimmte IP Adresse nicht zugreifen ( Server- Internetseiten ) .

2014 waren mehr als 3000 Seiten per IP Sperre blockiert. Leider ist die Liste der gesperrten Seiten geheim. Netzpolitik.org hatte sie kurzzeitig veröffentlicht, aber nach starken Druck leider gelöscht. Auf dieser Seite waren die gesperrten Seiten gelistet, aber nun nicht mehr zu finden, dafür aber interessante Erklärungen. ----> Blacklist

Man hat also extrem grosses Interesse zu verheimlichen welche Seiten gesperrt sind.

Der Index von über 3.000 URLs bildet die Grundlage für angeblich nur die  Kinderschutzfunktionen in bestimmten Router-Modellen von Fritzbox und wird auch verschlüsselt an Suchmaschinenbetreiber geschickt, die die Seiten dann unauffindbar machen. Für alle, auc die sich Erwachsen nennen dürfen. Sie sind halt unmündig, haben keinen Geschmack und Stil, aber der Staat hilft. 

Conentsperre: Über bestimmte Filter werden Begriffe gesperrt, oder bestimmte Regeln in Kraft gesetzt. Du suchst beispielsweise modere Schallwaffen, und Du findest nichts oder nur alte Ergebnisse. Der Filter gibt es vor. Wer  das kann ? Internetprovider und Suchmaschienen.  Zum ersten Male hab ich so etwas bei uns festellen können, wo ich nach der Castor Strecke über Suchmaschienen gesucht habe vor Jahren , und andere Menschen andere -aber wirklich  total andere Ergebnisse erhielten mit der exakt selben Abfrage.

 

Teil 2

 

Das neue Punktesystem in China, was Ergebnisse aus der Überwachung zur direkten Sanktion verwendet.

Wozu kann so was Sinn machen? Es führt zur Selbstzensur, weil wir nicht auffällig werden wollen, und keine Schwierigkeiten bekommen wollen. Denn wir könnten Sanktionen aussehen: RT hat es in einem Beitrag gut dargestellt :

Wir schreiben das Jahr 2020, irgendwo in China. Herr Tan will in einem Restaurant einen Tisch reservieren, um das Hochzeitsjubiläum mit seiner Frau zu feiern. Das Restaurant ist an dem Tag nicht ausgebucht, aber Herr Tan erhält keinen Tisch. Eine Reise ins Ausland wird ihm ebenfalls verwehrt und seinem Kind die Aufnahme in eine Eliteschule. Denn Herr Tan hat im künftigen chinesischen Punkteverfahren nicht regelkonform gehandelt und ist beim Staat in Ungnade gefallen. Dies ist kein Auftakt zu einem Science-Fiction Film, sondern baldige Realität in China. Den Auswirkungen auf das private und gesellschaftliche Leben der Mitbürger sind keine Grenzen gesetzt, wenn die Staatsmacht über die Regeln frei entscheiden kann.

Das Punkteverfahren wird als „sozialer Kredit“ bezeichnet, Richter allein ist die Kommunistische Partei Chinas, die die Daten an zentraler Stelle verwaltet und auswertet. Der gesellschaftskritische Autor Murong Xuecun: „Dies ist wie Big Brother, der alle deine Informationen verwaltet und dich auf jegliche Weise verletzen kann.“ Murong Xuecun litt lange Zeit unter der Selbstzensur, die ihn in seinem Wirken einschränkte, bis er seine Wut in Worte formte und zur „Persona non grata“ avancierte.

2010 gab es ein Projekt der chinesischen Regierung in der Jiangu-Provinz, welches der „zukunftsweisenden“ Idee der Regierung entsprach. Einwohner der Region konnten bis zu 1000 Punkte für ihr Verhalten sammeln und wurden dann in Kategorien von A-D eingeteilt. Die in die beste Kategorie „A“ eingestuften Menschen konnten etwa staatliche Unterstützung für die Eröffnung eines Geschäftes erhalten, während der als „D“ eingestuften Gruppe die öffentliche Unterstützung verwehrt wurde. 100 Punkte erhielt man für besondere Leistungen im Dienste der Nation, 50 Punkte Abzug für die Nichtpflege älterer Angehöriger und für Alkohol am Steuer. Schnell entlud sich Wut über Chinas soziale Medien und die lokale Regierung stellte die Klassifizierung der Bürger von A-D ein.
Mehr lesen:China - Das Land des zensierten Internets?

Ein Blick in das von China weit entfernte Amerika wirft die Frage auf, ob dieses System dort nicht bereits in ähnlicher Form existiert. In China gibt es kaum Einwohner, die Kreditkarten ihr Eigen nennen, in den USA übernehmen die Kreditkartenberichte die kollektive Datensammlung und entscheiden über die Bürger. Gesammelt werden neben persönlichen Kontaktinformationen, die getätigten Transaktionen und die Kredithistorie. Persönliche Konkurse und Urteile sind gesellschaftsentscheidend. Die gesammelten Daten und deren Auswertungen nehmen Einfluss auf das Leben des Individuums: Kreditvergaben für Häuser, Autos, Studium, aber auch die Entscheidung darüber, ob jemand eine Wohnung anmieten kann, eine gute Versicherung erhält und die Einstellung in die Arbeitswelt.

Wenn das Punkteverfahren Realität wird und sich im chinesischen Internet digitaler Protest formiert, so sind die Chancen gering, dass dieser sich zu einer Massenbewegung formt. Die soziale Plattform Weixin limitiert die Verbreitung von Nachrichten von vornherein auf 500 Personen. Die landesweite Unterhaltung wird direkt verhindert. Auch im Ausland nutzen die Chinesen diesen Dienst weiterhin, um mit ihren Freunden und Verwandten in Kontakt zu bleiben. Das vorherige chinesische Twitter „Weibo“ wurde der Regierung zu heiß, nachdem sich hier Protestgruppen formten. Der Regierungskritiker Murong Xuecun hatte in dem sozialen Netzwerk 8,5 Millionen Fans.

Folgende Sätze hab ich einige Zeit vor Snodem veröffentlicht, aber wenn ich sehe das  wir immer noch keinen Widerstand aufbauen können stimt mich das mehr als Bedenklich :

 

Wir verschliessen die Augen vor denen- die uns überwachen.

Wenn diese dann Daten sammeln, horten, auswerten,verwenden, oder auch  unbemerkt Zugriff auf Netztwerke-PC nehmen können, ohne das sie dabei 100% zu kontrollieren sind, dann erwächst uns allen eine grosse Gefahr.

 

Um die Situation zu verdeutlich ein Zitat von Niemöller:

 

 

„Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Kommunist.

Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter.

Als sie die Sozialisten einsperrten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Sozialist.

Als sie die Juden einsperrten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Jude.

Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“

 

Als die Kontobewegungen überwacht wurden, habe ich geschwiegen, denn ich war ja nicht reich.

Als die Mails überwacht wurden nach Index Wörtern, da habe ich geschwiegen, denn ich war ja kein Krimineller.

Als die Verbindungs und Bewegungsdaten erfasst wurden, habe ich geschwiegen, denn ich war ja kein Terorist.

Als meine Fingerabdrücke  und Bio-metrichen Daten erfasst wurden, habe ich geschwiegen, den ich bin ja kein Staatsfeind

Als die Sperrfilter für Hp´s scharf, und das Internetverhalten von Ip´s gespeichert wurde, habe ich geschwiegen, denn ich bin ja kein Kinderschänder

Als uns das Bargeld gegen elektronisches Geld entzogen wurde, habe ich geschwiegen, denn ich war ja kein Terrorismus Finanzierer

 

Als wir mit RFID Chips lückenlos überwacht wurden, konnte ich mit keinem mehr Kommunizieren und Wiederrstand aufbauen, denn der Überachungsapperat bloggte alle Mails und Gespräche zu Andersdenkenden-denn sie waren enttarnt.

Im Moment läuft auf vielen Fronten ganz langsam das Installieren einer Überwachungsmaschinerie.

Mehr darüber werde ich hier berichten. Und über die Möglichkeiten, sich dagegen zu wehren, zu verweigern, zivilen Ungehorsam zu üben.

Überwachte aller Länder, wehrt Euch !!!

 

http://www.youtube.com/watch?v=SGD2q2vewzQ

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Kennst du deine Rechte?


www.grundgesetz-gratis.de


Du möchtest mehr erfahren?
Informiere dich!
Die Bundeszentrale
für politische Bildung
ARBEITSBLÄTTER
Grundgesetz
für Einsteiger
und Fortgeschrittene




>> oder lies sie! <<

Schuldenuhr

Besucher

Heute3
Gestern152
Woche3
Monat1843
Insgesamt758228

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions


Datenschutz Meine Daten gehören mir

Nachrichten-Seiten

k-networld.de/
mmnews.de
Radio-Utopie.de
gulli.com
infokriegernews.de
politonline.ch
taz.de
heise online
sein.de
gegenfrage.com
jjahnke.net
Grenzwissenschaft Aktuell
PolizeiBericht.ch
julius-hensel.com

Info-Seiten

fehler-der-wissenschaft.de
verfassungen.de

abgeordnetenwatch.de
vorratsdatenspeicherung.de
netzwerkrecherche.de
krisen-info-netzwerk.com
gesundheitlicheaufklaerung.de
justizskandale.de
Chaos Computer Club
lobbypedia.de
lobbycontrol.de
foodwatch.de
Das Master Key Sytem

wissendeslebens.de

Alles über Sonnenstürme

Center f. Disaster Management

deNIS - Das deutsche Notfallvorsorge-Informationssystem

Grünbuch Öffentliche Sicherheit zum Download

World Angels

  


CASTOR

Organisationen/Gruppen

Lubmin niXda
BI Lüchow-Dannenberg
YouTube-Channel der BI
Bäuerliche Notgemeinschaft
Widersetzen
X-tausendmal quer
Ermittlungsausschuss
Castor.de
ContrAtom
Greenpeace
Robin Wood
BUND
.ausgestrahlt
Campact
AG Schacht Konrad
Anti Atom Berlin
Info-Göhrde-Blog

Anti-Atom-Aktionen zum Castor 2011

Infopunkt Dannenberg
Castor-Südblockade
Castor? Schottern!

Anti-Atom-Aktionen, allgemein

Atomausstieg ins Grundgesetz
Gorleben 365
Abschalten-TV
Sortir du Nucleaire
Anti-Atom-Demo

Medien

Anti Atom Aktuell
PubliXviewinG
Graswurzel TV
Randbild
Subkontur
Wendland-Net

zaunreiter.org

Institutionen

Bundesamt f. Strahlenschutz

Stuttgart 21

stuttgart-21-kartell.org
bei-abriss-aufstand.de
parkschuetzer.de
parkwache-ak.org
kopfbahnhof-21.de
fluegel.tv
infooffensive.de
unsere-stadt.org
baumpoeten.wordpress.com
geologie21.de
Juchtenkäfer gegen S21

Erde / Umwelt Info

Cosmo-Biowetter
Die Erde - realtime

Erdbeben allg.

Erdbeben Meldungen Europa

Magnetospäre

Vulkane

Wetter

K-Index Diverse Messstationen

Magnetosphäre RealTime (JP)

heliophysisch

Institut für Astrophysik Göttingen

NASA Aktuelle Bilder der STEREO Satelliten

Satellitenbilder allg.

Mondkalender

Cosmo-Biowetter

Entwicklung des Sonnenzyklus 24

FERMI - Gamma Rays

Magnetic Storm Forecast RU

Farside Images

NOAA Geomagnetic K-Indices

Current Solar Data

The Sun Today

Integrated Space Weather Info

NASA SOHO

NASA STEREO

Sternenhimmel aktuell

Solar System Simulator

 

Blogs

Polit-Profiler

stevenblack

R[e]volution 2012 Blog

z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e


Video-/Stream-Seiten

bewusst.tv
alpenparlament.tv
videogold.de
cropfm.at

wahrheitsbewegung.net
nuoviso.de
kanalb.org
fernsehkritik.tv
Nexworld TV


Mitreden & Diskutieren

WIRgemeinsam
Auf zur Wahrheit
unser neues Deutschland
freigeistforum.com
attac Forum
Außenpolitikforum
Bündnis für die Zukunft
JuraForum
erwerbslosenforum.de
grundrechteforum.de

info.kopp-verlag.de